Macht des Widerstands

Text: Norbert Liszt, Wien „Des Menschen Tätigkeit kann allzu leicht erschlaffen, er liebt sich bald die unbedingte Ruh; Drum geb ich gern ihm den Gesellen zu, Der reizt und wirkt und muss als Teufel schaffen.“ ¹ Der Herr in Goethes Faust, Teil I   Mit diesen Worten erklärt der Herr im Prolog von Goethes Faust,…

Übungen für die Seele

Kaum jemand wird bezweifeln, dass man den Körper kräftigen kann, indem man ihn regelmäßig trainiert. Man kann ihm auch Fertigkeiten antrainieren, die ohne Übung niemals möglich wären. Man denke dabei an den Tanz. Jegliche Art von Kräften und Fähigkeiten kann aber keinem Menschen einfach eingepflanzt werden, es können nur die in ihm liegenden zur Entwicklung…

Müssen, Sollen oder Wollen?

Text: Norbert Liszt, Bild: Flickr, Senecio, Paul Klee „Pflicht: wo man liebt, was man sich selbst befiehlt“ (J. W. Goethe) Rechte und Pflichten Gesetze regeln unser Zusammenleben. Aus ihnen ergeben sich Rechte und Pflichten und die sind einander gegensätzlich. Rechte kann man sich nehmen, Pflichten fordern von uns, etwas zu geben. Seine Rechte fordert man…

Pflege der Demokratie

Die Bürgerinitiierte Volksabstimmung Text: Reinhard Apel, Wien Was kann der Bürger tun, wenn er den Eindruck hat, seine demokratische Regierung wendet sich gegen ihn und die nächsten wichtigen Wahlen sind weit entfernt? Er kann eine Petition unterschreiben, er kann ein Volksbegehren unterstützen, er kann von seinem Demonstrationsrecht Gebrauch machen. All diese Möglichkeiten sind real gesehen…

Leben in Mensch und Natur

Text: Norbert Liszt, Wien Wenn man in sich selbst hineinspürt, kann man die Bewegung seiner Gedanken, Empfindungen, Gefühle und Willensimpulse wahrnehmen. Unsere Sinne vermitteln uns, dass auch die Außenwelt bewegt ist. Der Blick in die Natur sagt uns, dass es ein Wachsen und Vergehen gibt, und die Selbstbetrachtung führt zur Erkenntnis, dass wir das mit…

Von einem Baum, der fast schon vergessen ist

Text: Christine Cologna und Ute Golth; Zeichnung: Ute Golth, Vesna Zakonjsek Vor nunmehr 70 Jahren – da gab es noch in Holland herrliche Alleen von Bäumen, die entlang der Straßen den Umkreis mit Schwung und Anmut durchwirkten, wenn ein Lufthauch mit den Zweigen und Blättern in den Kronen spielte. Ein Bild gemeinsamen Wogens ersteht im…

Geisteswissenschaftliche Menschenkunde

Ich werde, unserem Leitthema entsprechend, den 19. Vortrag dieses Buches vorstellen. Thema des Vortrags, gehalten am 17. Juni 1909: „Evolution, Involution und Schöpfung aus dem Nichts“. Der Mensch erlebt mehrmalige Geburten. Bei der physischen Geburt streift er die leibliche Mutterhülle ab. Danach ist das Kind noch eingehüllt in eine zweite, die ätherische Mutterhülle. Mit dem…

Wozu eine Neue Seidenstraße?

Text: Reinhard Apel, Wien Vorgeschichte Machen wir uns deutlich, wie eine traditionelle Handelsverbindung zwischen Europa und dem fernen Osten in der Neuzeit allmählich versickerte und an Bedeutung verlor. Dies war die Alte Seidenstraße, die immer schon über den gesamten Eurasischen Kontinent eine Art Fernhandel gewährleistete. Allerdings waren es nur sehr exklusive Güter, die da auf…

Edel sei der Mensch

Edel sei der Mensch, Hilfreich und gut! Denn das allein Unterscheidet ihn Von allen Wesen, Die wir kennen. … Der Anfang von Goethes Gedicht „Das Göttliche“ will uns sagen, dass uns etwas von allen anderen Wesen unterscheidet – der Mensch „allein“ ist fähig edel, hilfreich und gut zu sein. Eine gewagte Behauptung. Im weiteren Verlauf…

Goethes Suche nach der Wahrheit in den Erscheinungen der Natur

Text und Bild: Norbert Liszt, Wien Goethe, dessen literarische Werke von vielen geliebt und als besonders angesehen werden, wird als Naturwissenschaftler bis heute wenig geschätzt. Dem Dichter und Universalisten Goethe traut man nicht zu, auch in der Wissenschaft Großes hervorzubringen. Man meint, in wissenschaftlichen Belangen sind Spezialisten gefragt. Was aber macht die naturwissenschaftlichen Werke Goethes…

Gesichtspunkte zur Wahrheitssuche aus medizinischer Sich

Text: Dr. med. Harald Siber, Wien Pontius Pilatus formulierte im Angesicht des Erlösers an der Schwelle der Zeitenwende die Kardinalfrage erstmals für alle Menschen – „was ist Wahrheit?“ Der Kampf um die Wahrheit begleitet seit jeher die Menschheit und stellt einen grundlegenden Entwicklungsimpuls dar. Was zunächst Priestern und Königen, später der Philosophie, der Theologie und…

Ost-West-Kongress 2022 in Wien – Ein Herzschlag Europa

Text: Norbert Liszt, Videos und Foto: Nora Ruzsics Vor sieben Jahren hat Wolfgang Schaffer – Obmann der Anthroposophischen Landesgesellschaft in Österreich – die Idee geboren, in Wien zu Pfingsten 2022 einen Kongress zu veranstalten, der den Impuls des West-Ost-Kongresses von 1922 aufgreift und ihn der gegenwärtigen Weltlage entsprechend weiterspinnt. Ursprünglich ganz groß gedacht, sollte das…

Stellenausschreibung Waldorf Villach

Die Waldorfschule Villach ist eine junge Schule, die 2014 gegründet wurde und jedes Jahr weiterwächst. Wir freuen uns über Kolleg*innen, die mit Schwung und Begeisterung unsere Schulemitgestalten wollen. Wir suchen mit Beginn des Schuljahres 2022/23• eine Klassenlehrerin / einen Klassenlehrer für die jahrgangsübergreifende 2./3. Klasse(mit Waldorfausbildung oder Interesse daran)• eine Unterstützung der Klassenlehrerin / des…

Schöne Erfahrung

Text: Norbert Liszt, Wien Die Ästhetik ist ein Phänomen, das sich nicht allein auf Erfahrungen der sinnlichen Welt beschränken lässt. Sie gibt den Blick auf eine Welt frei, die den irdischen Beschränkungen nicht unterworfen ist. Schönheit ist das Maß, dem sich die Gebilde der Kunst stellen. Die Kunst erlaubt sich über das sinnlich Wirkliche hinauszugehen….

Anthroposophie – der Anfang eines neuen Erkenntnis- und Erfahrungsweges

Anthroposophie ist ein von Rudolf Steiner (*1861, †1925) begründeter „Erkenntnisweg, der das Geistige im Menschenwesen zum Geistigen im Weltenall führen möchte“ (Lit.: R. Steiner, GA 26, S. 14) und in diesem Sinn das „Bewusstsein seines Menschentums“ (Lit.: GA 257, S. 76) erweitern will. Von einer vertieften, auf geistige Erfahrung gegründeten Erkenntnis des Menschen ausgehend, eröffnet…

Sich selbst erschaffen

Text: Norbert Liszt Sich selbst erschaffen, was kann das bedeuten? Darauf wird so mancher antworten: „Ich bin doch schon etwas, bin schon ein Gewordener, einer, der mit sich selbst schon lange umgeht! Wenn mich aber jemand fragt, ob ich mich selbst kenne und wie ich mit mir selbst zurechtkomme, werde ich darauf keine befriedigende Antwort…

Die Welt im Ich

Text: Norbert Liszt … Ich trage die Welt In meinem Schoß, ich bin ja selber die Welt, ich wettre in Blitzen, in Stürmen los und bin der Gestirne Zelt! Meine Liebe ist weit Wie die Seele mein, alle Dinge ruhen in ihr, das ganze Weltall bin ich allein, und nichts ist außer mir! Vielleicht empfinden…

Einblicke in das Wesen der Kunst am Beispiel der Meistersinger von Nürnberg

Text: Norbert Liszt Die Handlung der Meistersinger von Nürnberg von Richard Wagner spielt zu Johanni. Johanni ist eine Übergangszeit. Die Sonne hat ihren höchsten Stand erreicht und beginnt wieder abzusteigen. Das nach außen strebende, raumgreifende Wachstum der Pflanzenwelt hat seinen Höhepunkt überschritten. Die Fruchtbildung ist jetzt das vorrangige Geschehen. Die Früchte schließen sich mit ihrer…

Atem

Text: Norbert Liszt Im Atemholen sind zweierlei Gnaden: Die Luft einziehen, sich ihrer entladen; Jenes bedrängt, dieses erfrischt; So wunderbar ist das Leben gemischt. Du danke Gott, wenn er dich presst, Und dank ihm, wenn er dich wieder entlässt. Johann Wolfgang Goethe Die Welt atmet schwer unter der Belastung der Coronakrise. Unsere Atmung lebt vom…

Weißt Du wie das wird?  

Die Zukunft war früher auch besser. (Karl Valentin) Text und Foto: Norbert Liszt Was die Zukunft bringen wird, davon können wir im Grunde nichts wissen. Doch in unseren Plänen und Vornehmungen machen wir schon einen Schritt in ihre Richtung. Das Zukünftige wird vielleicht nicht so sein, wie wir es uns vorstellen oder wünschen, aber es…

Achtung Natur

Text: Norbert Liszt, Wien, Mai 2020 Achtung, die Natur leidet an unserer Lebensweise und überträgt uns ihre Krankheitssymptome! Was sie krank macht, ist auch unserer Gesundheit nicht zuträglich.

Reife – Natur und Mensch

Reifer werden heißt, schärfer trennen und inniger verbinden. Hugo von Hofmannsthal (1874 – 1929) Text und Zeichnungen: Norbert Liszt, Oktober 2019 Sinngemäß können wir das Wachsen und Reifen der Pflanzen auf den Menschen übertragen. Im Sommer, gegen den Herbst zu, kommt das nach außen strebende, raumgreifende Wachstum der Pflanzenwelt zu einem Ende. Vorrangiges Geschehen wird…

50 Jahre Demeter Österreich

Text und Foto: Norbert Liszt. Juni 2019 Am 30. März 2019 feierte Demeter Österreich im Gasthof Blie in Horn (NÖ) das 50jährige Bestehen.  Dieser Gasthof ist ein besonderer Ort, denn die Mutter Rudolf Steiners entstammte einem Zweig der Familie Blie.  Auch der Geburtsort von Rudolf Steiners Vater – Trabenreith – liegt in der Nähe Horns….

Waldorf 100, 50 Jahre Rudolf Steiner-Schule Wien Mauer

Text: Norbert Liszt, Foto: Nadja Berke, Grafik: Rudolf Steiner-Schule Wien-Mauer. Juni 2019 Pädagogisches Leitbild „Nicht gefragt soll werden: Was braucht der Mensch zu wissen und zu können für die soziale Ordnung, die besteht; sondern: Was ist im Menschen veranlagt und was kann in ihm entwickelt werden? Dann wird es möglich sein, der sozialen Ordnung immer…

Individualität und Gemeinschaft

Text: Norbert Liszt, Bild: Volksschule Halirschgasse. Dezember 2018 Freiheit zu geben durch Freiheit ist das Grundgesetz dieses Reiches (des dynamischen Staates). Hier darf weder das Einzelne mit dem Ganzen, noch das Ganze mit dem Einzelnen streiten. Nicht weil das Eine nachgibt, darf das andere mächtig sein: hier darf es nur Sieger, aber keine Besiegten geben.  …

Wollen oder müssen

Kein Mensch muss müssen, sagt der Jude Nathan zum Derwisch, und dieses Wort ist in einem weitern Umfange wahr, als man demselben vielleicht einräumen möchte. Der Wille ist der Geschlechtscharakter des Menschen, … Alle andern Dinge müssen; der Mensch ist das Wesen, welches will. Friedrich Schiller, Über das Erhabene ¹ Text und Foto: Norbert Liszt

Zweigleben in Österreich – Empedokles-Zweig

Die Entstehungsgeschichte des Empedokles-Zweiges weist auf eine bewegte Ver­gangenheit ab 1907 hin, als noch zur Zeit der Theosophischen Gesellschaft „Logen“ bestanden. Aus dieser Gesellschaft sonderte sich eine Gruppe von Persönlichkeiten ab, die 1913 mit Rudolf Steiner zur von ihm gegründeten Anthroposophi­schen Ge­sellschaft wechselte und die Zweig-Gründung vorbereitete.

Musik in der Kindheit

Text: Frolieb Tomsits-Stollwerck. Wenn uns ein neugeborenes Kind aus seiner Wiege anschaut, erleben wir bereits, wie seine Augen leuchten, wenn wir es mit einem kleinen Lied begrüßen. Besonders die Stimme der Mutter beruhigt es, die ist ihm vertraut.

Dr. Johannes Zwiauer – ein Leben für die Anthroposophie und Weleda

Text: Norbert Liszt im Gespräch mit Dr. Johannes Zwiauer Foto: https://www.weleda.at/weleda/identitaet/weleda-oesterreich Dr. Johannes Zwiauer wurde am  19.1.1922 in Innsbruck  geboren. Sein Vater war Teilhaber an der Tiroler Glashütte (Kunstglasfabrikation) in Kramsach im Inntal, wo geschliffenes Glas für Tinkgläser, Schüsseln, Teller etc. hergestellt wurde. Im 2. Weltkrieg ist der Betrieb zugrunde gegangen. Die Eltern suchten nach…

Dachverbände auf facebook

Zwei österreichische Dachverbände anthroposophisch inspirierter Arbeitsfelder sind mittlerweile auf facebook aktiv. Anthroposophische Medizin in Österreich hat viele Anregungen zu Heilmethoden und Anwendungen auf natürlicher Basis wie Kräuterwissen, Tipps zum Sonnenschutz, aber auch Hinweise auf hochkarätig besetzte Veranstaltungen, die zum Teil in kleinem Rahmen ablaufen – ein Eldorado für anthroposophisch und medizinisch interessierte Menschen. demeter Österreich…

Waldorf 100

2019 feiert die Waldorf-Pädagogik ihren 100sten Geburts-tag. Jetzt schon laufen die Vorbereitungen, um alle großen und kleinen Initiativen zu vernetzen. Waldorf 100 ist ein Film und eine Website, der den internationalen und den Zukunftsaspekt hervorstreicht: Es geht darum, dass Kinder ihr eigenes Potential entwickeln können, u.a. indem sie als etwas Besonderes betrachtet werden … www.waldorf-100.org

Masernverdacht – Gleichbehandlung und nicht Vorverurteilung

Aktiv in die Öffentlichkeit gegangen sind Waldorfeltern aus Pötzleinsdorf, als das Gesundheitsamt die Schule wegen Masernverdachts komplett geschlossen hat – und das, obwohl der Meldungsleger nur telefonisch kontaktiert worden war und das betroffene Kind gar nicht gesehen hat. Die Masern haben sich als Röteln entpuppt, die Eltern haben Kontakt zu Wiener Redaktionen aufgenommen und sich…

Gehirnentwicklung

Schäden durch zu frühen Medieneinsatz Es gehört zu den wichtigsten Erkenntnissen aus der Gehirnforschung der vergangenen Jahrzehnte, dass Kinder Geschicklichkeit, Laufen, Sprechen und Denken am besten durch Eigenaktivität lernen, durch Versuch und Irrtum, durch freies Spielen, durch Nachahmung im direkten Kontakt mit anderen. Gehirne machen keine Downloads. Sie ändern sich durch ihre aktive Nutzung durch…

Züchtungspromille auf Lebensmittel. Das Gemeingut Saatgut

steht durch Patentierung und Verlust der Agrobiodiversität weltweit unter Druck. Daher fordern die Sektion für Landwirtschaft am Goetheanum und die Getreidezüchtung Peter Kunz in einer Studie die Einfüh-rung eines Züchtungspromilles und rechtlich anerkannte Nutzungsgemeinschaften. Für Johannes Wirz, mit Ueli Hurter und Peter Kunz, Autor der Studie ‹Saatgut – Gemeingut›, stecken in jeder Saatguttüte drei Güter:…

Auszeichnungen Demeter aus der Wachau

Bestbewerteter Weißwein weltweit Am Weingut Nikolaihof freute man sich über einen krönen-den Abschluss eines ertragreichen Weinjahres 2016: In den Top 100 des US-amerikanischen „International Wine Report“ nimmt einer der biologisch-dynamisch gepflegten Weiß-weine mit Rang 6 einen Spitzenplatz im Ranking der besten Weine des Jahres ein. Der bewertete Riesling Steiner Hund 2012 ist dabei mit 95…

Vom Sinn für die Sprache

Text und Bild: Norbert Liszt  – Sprache offenbart, bewegt, ist Mitteilung, ist Gedankenaustausch, Gefühlsausdruck, Willensäußerung, ist Alltag, Information, Diskussion, ist Liebesbezeugung, Streit, Wahrheit und Lüge. Sprache kann begeistern, beglücken, kann verletzen, gewaltsam, nichtssagend, fremd und vertraut sein. Sprache ist kostbar, ist Kunst, ist Poesie.

Aus den Schulen

Waldorf Villach eröffnet zweiten Standort Bei schönem Wetter und mit vielen Gästen, die sich im neuen Festsaal versammelt hatten, wurde in Villach Landskron der neue Waldorfkindergarten eingeweiht. Landskron beherbergt jetzt zwei Kindergartengruppen, eine Kleinkindgruppe und eine Elternkindspielgruppe in eigenen Räumen und ist somit gleich groß wie der Kindergarten im Mühlenweg. Jeder der Aufbauarbeit kennt, weiß,…

Neuer Hafen für Friedenstaube

Bild: Jakob von Uexküll, Stifter des „Alternativen Nobelpreises” (Right Livelihood Award) und Gründer des Weltzukunftsrates, überreichte die Rudolf Steiner Friedenstaube am 6. Oktober 2015 in London an die beiden Ratsmitglieder des World Future Council, Dr. Rama Mani und Dr. Scilla Elworthy. Impuls seit 2011 – Friedensarbeit von und mit „Inspiriert durch Rudolf Steiner“ Am 21.September…

Medizinernetz wächst

Medizinernetz wächst Im heurigen Herbst haben elf Ärztinnen und Ärzte die Ausbildung zur Erlangung des Ärztekammer-Diploms „Anthroposophische Medizin” abgeschlossen und ihr Diplom-Kolloquium erfolgreich abgelegt. Zuletzt waren dies im Rahmen der Spende an den Verein. Kontakt: office@workpool23.at Salzburger Ärztetagung: (von li nach re) Dr. Isabelle Walchshofer prakt.Ärztin, Dr. Alice Regensburger-Gruber, prakt.Ä, Dr. Julian Hoflehner, prakt.A und…

Crowdfunding für Forschung

Für eine Crowdfunding-Kampange zur empirischen Erforschung der freiheitsphilosophischen und erkenntnistheoretischen Grundlagen Steiners wird um Mithilfe gebeten. Es geht um die Beobachtung des Denkens und einige sehr konkrete Fragen: Was hat es auf sich mit der Anschauungslosigkeit des Denkens? Gibt es eine, und wenn ja, was ist genau die „Brücke” zwischen Philosophie und Anthroposophie in Rudolf…

Neues Qualitätssiegel

An der Universität Witten/Herdecke (UWH) ist zusammen mit dem TÜV Rheinland Cert ein händler- und herstellerübergreifender Standard entwickelt worden, der für mehr Nachhaltigkeit im Handel sorgen soll. Der ZNU-Standard Nachhaltiger WirtschaftenFood zeichne sich durch Ganzheitlichkeit und Praxisnähe aus, schreibt die UWH dazu. Bio, FairTrade und vergleichbar gekennzeichnete Produkte wachsen zwar kontinuierlich in ihrer Anzahl, aber…

In München wächst ein Festspiel Dome

Die geodätische Kuppel, eine klosterneuburger Entwicklung inspiriert von Angaben Rudolf Steiners zu Geometrie und Raumwirkung, wie sie auch in der Kuppel des ersten Goetheanums umgesetzt wurde, hat den Auftrag für einen Festspieldome für das Festspielhaus München bekommen. Der Festspieldome wird als temporärer Bau in den Sommermonaten errichtet werden und als Theater Spielstätte dienen. Der Dome…

Bildungs-Reißwolf

Kabarett und Lieder für Weihnachts- und Firmenfeiern Workpool23, eine von Dorothea-Gründer Hans Weiss ins Leben gerufene Beschäftigungsinitiative für Jugendliche mit Behinderung, hat im November zu einem Nachmittag mit Gesang eingeladen. Unter dem Titel „Heimat, Deine Engel” gab es Musikkabarett vom Feinsten. Die Jugendlichen halfen beim Aufbau und den Instrumenten, die Altherren und Jungdamen zeigten Stimme…

Mistelpräparat in Spitälern

90.000 Ampullen des Mistelpräparates Iscador wurden heuer über den österreichischen Apothekengroßhandel verteilt. Gerhard Leopold, der bei der Firma Sanova für den Vertrieb zuständig ist: „Viel geht über die niedergelassenen Ärzte, es gibt aber auch schon in den meisten größeren Spitälern einen Arzt, der sich damit auskennt.” Es zahlt sich also aus, nachzufragen, bis man an…

Bedingungsloses Grundeinkommen auf Puls 4

„Was würdest du arbeiten, wenn für dein Einkommen gesorgt wäre?“ Das ist laut Guinness Records die „größte Frage der Welt”, die Daniel Häni und seine MitstreiterInnen in ihrer Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen in der Schweiz weltweit stellen: „Jeder Mensch hat bereits ein Einkommen und einen Teil des Einkommens braucht er unbedingt. Die Idee ist,…

RoSE Vol 7 Nummer 1 erschienen

Internationale Online-Fachzeitschrift zur Waldorfpädagogik von Alanus Hochschule und Rudolf Steiner University College Die aktuelle Ausgabe von „RoSE – Research on Steiner Education” ist ab sofort online abrufbar. Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn und das Rudolf Steiner University College in Oslo geben die internationale Online-Fachzeitschrift zur Waldorfpädagogik heraus. Das Ziel…

Mit 80 Tellern um die Welt

Waldorf-Abschlussarbeit wurde zum Bestseller. David Geissler gilt als der neue „Jamie Oliver“: Sein erstes Kochbuch, das aus seiner 12.Klass-Arbeit gewachsen ist, wurde zum Bestseller. Nun tourt der sympathische junge Schweizer durch Kochshows und Medien weit über den deutschen Sprachraum hinaus, Berichte hab es bis hin zur Washington Post: Als Schweizer Gardist hatte er den Papst…

Falco-Preis für Jungkomponisten aus „Pötz“

Die Falco Privatstiftung hat einen Talent-Wettbewerb „Hel¬den von heute – Falco goes school” gestartet und Schulini¬tiativen zur Teilnahme eingeladen. Insgesamt wurden von den Lehrern 100 tolle Musikproduk¬tionen mit ihren Schülern eingereicht. Mehr als 2 Millionen (!) Zugriffe erfolgten bisher auf diese Talente-Videos auf www.falcogoesschool.at. In einem gemischten „Public – und Juroren-Voting” wurden die TOP 15…

Rehabilitation von Goethes Farbenlehre

Matthias Rang zeigt in seiner Dissertation „Phänomenologie komplementärer Spektren”, dass Newtons und Goethes optische Experimente komplementäre Aspekte desselben Phänomensbereichs repräsentieren. Ausgehend von André Bjerke stellte Matthias Rang im Vorfeld seiner Dissertation fest, dass Goethe – mit der Entdeckung des „Magenta-Spektrums” und seiner Komplementarität zum bekannten „Grün-Spektrum” – keine Gegenexperimente zu Newton durchführte, sondern dort unterdrückte…

Kuppel ausgezeichnet

Das „Dome Resort”- Konzept, eine Erweiterung der vom 1. Goetheanum inspirierten Futurum Domes, ist bei einem Innovationswettbewerb im Bereich Tourismus prämiert worden. Futurum Domes sind leicht auf- und abbaubare Kuppelgebilde, die vom Klosterneuburger Josef Zeisel nach anthroposophischer Grundlagenarbeit u.a. über das Sechseck und den Wabenbau entwickelt wurden. Die Crowdsourcing Plattform neurovation.net hatte zur Ideenfindung im…

Neue Waldorf-Weltliste

Heute gibt es weltweit 1080 Rudolf-Steiner-Schulen in 64 Ländern und 1843 Waldorfkindergärten in mehr als 70 Ländern. Erstmalig erscheinen in diesem Jahr die Waldorfkindergärten und Waldorfschulen sowie deren Ausbildungsstätten in einem gemeinsamen Adressverzeichnis, abzurufen unter freunde-waldorf.de. Dieses Adressverzeichnis versteht sich als Zwischenergebnis und wird weiterhin überarbeitet und ergänzt, besonders im Bereich der jetzt hinzu gekommenen…

Projekt SOKRATES

Kärntner Schüler interviewen Wissenschaftler. Welche Forschungsfragen müssen beantwortet werden, bis ein innovatives Produkt auf den Markt gebracht werden kann? Mit welchen Aufgaben beschäftigen sich Wissenschaftler im Feld der Geoinformatik? Diese und viele weitere Fragen stellten Kärntner Oberstufenschüler, darunter auch Kinder aus den oberen Klassen der Waldorfschule Klagenfurt: Im Rahmen des Projektes SOKRATES interviewten sie Forscher…

Steiner School Certificat

Das Steiner School Certificate (SSC) ermöglicht den Erwerb einer Studienberechtigung schon während des normalen Besuchs der Waldorf-Oberstufe, ohne 13.Schuljahr oder externer Prüfung. Einige Schulen in Deutschland und Österreich haben sich auf dieses aus Neuseeland kommende Konzept im Pilotversuch eingelassen, darunter Schönau und seit heuer auch Salzburg. In Wien-Mauer hat das Oberstufenkollegium nach den Erfahrungen des…

Anthroposophische Medizin auf facebook

Tipps, Einladungen, Wissenschaftlicher Austausch Seit einigen Monaten ist die Gesellschaft für Anthroposophische Medizin in Österreich auf facebook – und lässt gleich Anfang September mit zwei interessanten Studienergebnissen aufhorchen: Es gibt eine neue Studie mit positivem Ergebnis für die Misteltherapie bei fortgeschrittenem Pankreas-Karzinom (palliative Care). Konkret profitierten die Patienten durch eine deutliche Verlängerung der Überlebenszeit bei…

Stoppt die Ungleichbehandlung!

Insolvenz bei Waldorf Wien West – nächster Klagsversuch: Konfessionelle und nicht-Konfessionelle Privatschulen müssen gleich behandelt werden Text: Barbara Chaloupek Im Frühsommer schaffte es „Waldorf“ wieder einmal in die Medien, diesmal auf die Wirtschaftsseiten: Mit der Ankündigung der Insolvenz der Freien Waldorfschule Wien-West, ausgeschickt vom Kreditschutzverband. Es geht um ein Minus von 600.000 Euro. Die Schule…